Tantra Massage

Verwöhnkunst mit Leidenschaft und Passion

Jeder Mensch steckt voller sexueller Energien, die natürlich sind und von der altindischen Philosophie gar verehrt werden, da sie Ausdruck einer schöpferischen Kraft sind. Mithilfe von Tantra-Massagen sollen diese sexuellen Energien zum Fliessen und in ein Gleichgewicht gebracht werden, denn alle Kraft, die sich staut, ist auf Dauer nicht gesund. Es geht dabei nicht um Sexualität in Verbindung mit anderen Themen wie Liebe, Partnerschaft und anderem, sondern um die sexuelle Kraft an sich. Es geht darum, seinen Körper als Tempel der Seele zu empfinden und so sein Bewusstsein zu erweitern. Der Begriff Tantra-Massage rührt insbesondere vom Tantrameister Andro Andreas Rothe her. Dieser definiert die Massageart als ganzkörperlich, einschliesslich des Lingam und der Yoni, des männlichen und weiblichen Genitalbereiches.

Berührungen am ganzen Körper sind wohltuend und werden von fast jedem Menschen gebraucht. Und genau diese steht auch im Mittelpunkt der Tantra-Massagen, bei denen die Teilnehmer so sind, wie Gott sie schuf: Nackt. Dabei können warme Öle und duftende Essenzen zum Einsatz kommen, aber auch Federn oder Seidentücher, die den Körper umschmeicheln und ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln. Für eine angenehme Stimmung sorgen warme, gedämpfte Lichter. Erst zum Schluss der Massage, die in der Regel mehr als eine Stunde dauert, wird auch der Intimbereich massiert.

Alle unsere Basis-Öle und Mischungen sind aus kontrolliert biologischem Anbau, 100% naturrein, ohne Zusatzstoffe, Konservierungsmittel und Parabene.

Preise

  • 90 Min.400.-
  • 120 Min.500.-
Diese Massage buchen